Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 123

Thema: Skandal Video von Justice

  1. #31
    Professional Avatar von randfee
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Zitat Zitat von tym Beitrag anzeigen
    Angst ist keine Dummheit sondern eine Notwendigkeit zur Lebenserhaltung in Situationen, die ein rationales Abwägen nicht zulassen.
    da hab ich mich also falsch ausgedrückt:

    Angst im Sinne von "ich guck weg, will nicht, dass mir was passiert". Das ist eine gesellschaftliche Dummheit. Leute ignorieren lieber! Diese Leute haben Angst überhaupt in die Situation zu kommen wo sie entscheiden müssen ob und wie sie einschreiten, weshalb sie dann schnell auf den Boden gucken und abhauen. Sowas verabscheue ich!
    Leute haben auch Angst vor Klausuren und müssen trotzdem durch, auch wenn das Beispiel hinkt. Man muss sich einer Angst bewusst sein und sie natürlich im Blick halten.

    Angst ist aber keine Ausrede nichts zu tun!

    @Nutz,
    Nein, ich bin sicher kein ausgebildeter Kampftaucher, aber ich kenne welche und weiß mich zu wehren, was man leider bei der Bundeswehr auch öfter musste als man wollte, aber wenn die Perverslinge schlimme sachen veranstalten muss man ihnen halt die Finger brechen! Wichtig ist in der Tat die Lage einschätzen zu können und schnell zu sein. Sei es schnell und effektiv einen außer Gefecht zu setzen, sodass der garnicht erst groß reagieren kann oder halt auch manchmal schnell abhauen zu können. Halbherzige Entscheidungen und Aktionen sind das Schlimmste was man machen kann. Dazwischen gehen aber nicht ordentlich zuzupacken ist direkt falsch, genauso wie ein halbherziger Schlag, der den Gegner nicht umhaut sondern wütender macht. Ist leider so.
    Geändert von randfee (13.05.2008 um 14:45 Uhr)
    2500K @ 4,8GHz | 5850 | 32GB DDR3

  2. #32
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    3.275

    Standard

    Zitat Zitat von randfee Beitrag anzeigen
    weiß mich zu wehren, was man leider bei der Bundeswehr auch öfter musste als man wollte, aber wenn die Perverslinge schlimme sachen veranstalten muss man ihnen halt die Finger brechen! Wichtig ist in der Tat die Lage einschätzen zu können und schnell zu sein. Sei es schnell und effektiv einen außer Gefecht zu setzen, sodass der garnicht erst groß reagieren kann oder halt auch manchmal schnell abhauen zu können. Halbherzige Entscheidungen und Aktionen sind das Schlimmste was man machen kann.
    lass mich raten, du hast Crysis in Delta, mit einer augenklappe und einem holzarm durchgespielt und das in einer halben stunde, scherz, passte so gut

  3. #33
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    am ADW
    Beiträge
    288

    Standard

    Ein GANZ harter

  4. #34
    Semi Pro Avatar von Heinz_Baer
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Ich seh nur ein Problem da drin, wenn du 6 Mann alleine gegenüber stehst. Dann würde ich mal ganz vorsichtig sein. Ich persönlich lass mir zwar nix gefallen, aber auf die losgehen würde ich auf keinen Fall. Bis jetzt ist es immer gut gegangen, wenn ich denen einfach ganz ruhig Beleidigungen an den Kopf geschmisssen hab, alles andere endet irgendwie unschön.

    Das selbe im Bus bei den Kindern mit Handydisko. Wenn ich die anschnauze - egal wie energisch - wird man inzwischen echt nur noch angepöbelt. Soll ich denen das Handy wegnehmen/kaputt machen? Dann kann ich mich von den unfähigen Eltern noch anzeigen lassen. Gerade hier hab ich echt schon alles versucht, ruhiges Bitten bis aggressives Rumschreien.
    Ich denke es ist auch ein Unterschied, ob man selbst angemacht wird oder ein anderer. Ich kann Beleidigungen auch mal überhören, aber wenn ein anderer verprügelt wird, würde ich sofort dazwischen gehen. Zum Glück hatte ich die Situation noch nicht.
    Randfee hat mit der fehlenden Courage schon Recht, aber oft ist die halt auch ansteckend. Wenn man weiß, dass die anderen eh die Schnauze halten, getraut man sich selbst nicht so viel. Wenn das in Amerika anders gehandhabt wird, ist es dort auch einfacher sich zu wehren.


    Ich bin mir aber sicher, dass unsere Sicherheitsorgane solchen Leuten nicht gewachsen sind. Es bringt also auch nix, die Polizei zu rufen. Entweder die sind dann schon alle weg, oder sie werden nach der U-Haft wieder rausgelassen. Eigentlich bräuchte man sowas wie ne Bürgerwehr, die durch die Straßen patroulliert.


    EDIT: @topic: Der einzige Sinn der Videos ist es, Aufmerksamkeit zu bekommen. Übrigens kann das Argument "Das ist Kunst" immer angewendet werden, aber mir soll doch bitte niemand vorschreiben, dass ich das für Kunst zu halten hab. Und entsetzen - wie das vom Spiegel genannt wird - tut mich das Video nicht. Wen es entsetzt, hat wohl die ganze Zeit die Augen vor der Realität verschlossen.
    Geändert von Heinz_Baer (13.05.2008 um 15:20 Uhr)

  5. #35
    Professional Avatar von Nutz
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    H-Town
    Beiträge
    1.781

    Standard

    Meinte damit nur, dass viele eben nicht wissen, wie sie einschreiten sollen, da sie selbst nicht kräftig genug sind, nich wissen wie man zuschlägt etc. Den meisten kannst du nichtmal nen Vorwurf machen. Ich würd mich auch nich einmischen, wenn ich 5Russen sehe, die ein oder zwei Deutsche anpöbeln. Liegt zum Teil daran, dass mich andere Menschen nicht wirklich interessieren, zum anderen Teil an meinen Erfahrungen, weil ich mich auch immer auf mich selbst verlassen musste, es sei denn, es waren wirkliche Freunde um mich herum. Zudem war ich schon einmal fast meinen Job los, nur weil ich jemandem geholfen hab und im Nachhinein selbst verklagt wurde. Gibt nur Stress. Man stupft irgendwann ab und es juckt einen nich, solange man nich selbst angefasst wird.

    Und das mit den Klausuren hinkt wirklich, denn vor denen kann ich mich nich drücken. Vor ner Schlägerei, die nicht unmittelbar mit mir zu tun hat, schon. Und es is immer leichter, einfach weg zu schauen.

  6. #36
    Professional Avatar von randfee
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Das meine ich ja mit nachdenken, eine Gruppe von 6 Mann alleine angehen macht nur Sinn, wenn man dementsprechend bewaffnet wäre oder eine Position großer Überlegenheit hat (6 Kinder oder total Besoffene).

    Das Problem mit Polizei rufen ist die Dauer bis zur Ankunft. Wenn da ein Hilfloser aufs Schlimmste mishandelt wird muss trotzdem eingegriffen werden. Die paar Minuten, die die Polizei eventuell nur braucht können schon zu lang sein und das könnte ich nie mit mir vereinbaren. Ruf Polizei, schildere 10 Sekunden dann schnapp dir irgendeine geeignete Waffe und geh dazwischen um Schlimmeres zu vermeiden. Manchmal gehts um Sekunden, da vermöbeln die einen bevor du dein Handy aus der Tasche hast und deshalb muss das immer situationsabhängig entschieden werden. Die wenigsten Situationen treten auf, wenn man ganz alleine ist. Sprecht ein paar Leute direkt an, geht ruck zuck, die können dann garnicht anders als helfen!
    Wenn Leute bei der Bundeswehr arme wehrlose nachts fesseln um sie quasi zu foltern oder sexuelle Sauereien mit ihnen zu machen kann ich auch nicht erst wen anrufen. Da geht man dazwischen haut den Säcken auf die richtigen Stellen (und zwar ordentlich) und befreit den armen Kerl. BW war bei uns echt Chaos! Das ist mir scheißegal ob der Spieß dann die Verhältnismäßigkeit anzweifelt oder mit sowas Dummem wie "kameradschaftliche Witze" kommt, sowas hat auf der Stelle aufzuhören oder es kracht!

    @ Nutz, ich hoffe du kannst dich noch ändern. Das einem diese Dinge um sich herum egal werden finde ich schlimm und im Endeffekt sogar strafwürdig. Wenn jeder jedem hilft als sei er ein "kumpel", dann ist das Problem schnell gegessen!
    Geändert von randfee (13.05.2008 um 15:33 Uhr)
    2500K @ 4,8GHz | 5850 | 32GB DDR3

  7. #37
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Zitat Zitat von Katzen_Bill Beitrag anzeigen
    Ein GANZ harter
    Eher ein ganz logischer - wenn 30% der Menschen so handeln würde, dann gäbe es weniger Kriminalität.

    Natürlich gehört das mit ner Gotscha sich zu wehren nicht dazu.

    Aber mal das schei* Handy aus den Arschbacken holen und um Hilfe rufen, das können die wenigsten. Dabei nicht still stehen sondern in Bewegung bleiben.

  8. #38
    Professional Avatar von Nutz
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    H-Town
    Beiträge
    1.781

    Standard

    Strafwürdig vielleicht, aber wie gesagt, irgendwann lernt man damit umzugehen, wenn man damit aufwächst. Wir haben mal nem Besoffenen geholfen, der von drei Spasten angegriffen wurde. Dann musste ich zweimal zur Wache inne Stadt gurken wegen ner Aussage, die dann eh zu nix geführt hat. Sowas kotzt einfach an und es is mir mittlerweile egal, was um mich herum passiert, is eh alles vorn *****, solange es nich ausufert oder mich und meine Familie/Freunde direkt betrifft.

  9. #39
    Moderator Avatar von M3nTo5
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.181

    Standard

    Zitat Zitat von Katzen_Bill Beitrag anzeigen
    Ein GANZ harter
    Er hat vollkommen Recht, ich kann da keinen Spaß dran sehen.

    Zitat Zitat von Heinz_Baer Beitrag anzeigen
    Ich seh nur ein Problem da drin, wenn du 6 Mann alleine gegenüber stehst. Dann würde ich mal ganz vorsichtig sein. Ich persönlich lass mir zwar nix gefallen, aber auf die losgehen würde ich auf keinen Fall. Bis jetzt ist es immer gut gegangen, wenn ich denen einfach ganz ruhig Beleidigungen an den Kopf geschmisssen hab, alles andere endet irgendwie unschön.

    Das selbe im Bus bei den Kindern mit Handydisko. Wenn ich die anschnauze - egal wie energisch - wird man inzwischen echt nur noch angepöbelt. Soll ich denen das Handy wegnehmen/kaputt machen? Dann kann ich mich von den unfähigen Eltern noch anzeigen lassen. Gerade hier hab ich echt schon alles versucht, ruhiges Bitten bis aggressives Rumschreien.
    Ich denke es ist auch ein Unterschied, ob man selbst angemacht wird oder ein anderer. Ich kann Beleidigungen auch mal überhören, aber wenn ein anderer verprügelt wird, würde ich sofort dazwischen gehen. Zum Glück hatte ich die Situation noch nicht.
    Randfee hat mit der fehlenden Courage schon Recht, aber oft ist die halt auch ansteckend. Wenn man weiß, dass die anderen eh die Schnauze halten, getraut man sich selbst nicht so viel. Wenn das in Amerika anders gehandhabt wird, ist es dort auch einfacher sich zu wehren.
    Bei mir darfst du nichts sagen.
    Die rennen dir hinterher und rufen "WAAAAS AUSMACHEN ALTAA?"

    Zitat Zitat von randfee Beitrag anzeigen
    Das meine ich ja mit nachdenken, eine Gruppe von 6 Mann alleine angehen macht nur Sinn, wenn man dementsprechend bewaffnet wäre oder eine Position großer Überlegenheit hat (6 Kinder oder total Besoffene).
    Bei den Betrunkenen muss man darauf achten, ob sie wirklich betrunken sind.
    Falls sie im Alkoholrausch stecken und noch halbwegs laufen können, kriegt man noch härter einen auf's Maul, im Vollrausch sollte man sie umwerfen können.
    A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.

  10. #40
    Professional Avatar von Nutz
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    H-Town
    Beiträge
    1.781

    Standard

    vor nem jahr wurde n Bekannter niedergestochen von einem dieser "Kinder", weil er nur meinte "Jungs, was geht mit euch? Kommt mal runter!". Es gibt so viele Beispiele, wo es sich für mich nicht lonht, einzugreifen, weil ich genau weiß, was passiert. Viele der Stressmaker kennt man und man weiß, wie sie ticken und mit vielen is eben nicht zu spaßen. Da hauste ihm eins vor den latz und wenn du abends n paar Tage später nach hause kommst, stehen se zu zehnt und warten auf dich. Gabs alles schon und das is mir einfach zu riskant, wenn ich weiß, dass ich mit einem Eintrag im Strafregister gleich den Job verliere etc.

    Klar gibts Ausnahmen, wie wenn zb ne Oma von nem Macker angemacht wird, weil er die Tasche haben will oder Ähnliches. Aber es gibt genau so Situationen, wo ich mittlerweile sage "Tja, Pech geschis*en, was läufste auch alleine nachts durch die City und hältst dein teures Handy inne Luft."

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •