Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 123

Thema: Skandal Video von Justice

  1. #51
    Erfahrener User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    470

    Standard

    Ja aber ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn man sich selbst etwas beweisen will, wieso geht man dann in einer Gruppe und evtl. noch Waffen auf klar unterlegende los? Damit beweist man doch nur was für ein dummes, feiges, kleines, erbärmliches Wesen man ist, oder nicht?!
    Schlägereien und Bullys gabs schon immer und wirds auch immer geben. Das Problem ist doch die zunehmende Verrohung dieser Menschen. Die werden einfach immer skrupelloser, denken nicht darüber nach, was sie da machen... Waffen sind wohl eines der größten Probleme (mal abgesehen davon, dass wie gesagt die Hauptprobleme die Dummheit und Skrupellosigkeit sind). Allein der Aspekt, dass es für jeden möglich ist eine Waffe zu tragen und zu benutzen bringt viele Menschen dazu sich selbst zu bewaffnen um so die unfairnis wieder auszugleichen. Ist ja leicht zu erkennen, dass das eine endlose Spirale der Aufrüstung ist, die einzig und allein der Waffenindustrie zu Gute kommt.

    Jetzt mal Schluss mit der Problemanalyse, die Botschaft sollte eigentlich eine Andere sein:

    Waffen sind absolut mit Vorsicht zu betrachten. Waffen vermitteln oft einen falschen Eindruck von Sicherheit und verleiten ihre Träger dazu unvorsichtiger, draufgängerischer zu reagieren. Außerdem verleiten sie eventuell das Gegenüber gleichwertige Meinungsverstärker ins Spiel zu bringen und lassen so die SItuation eskalieren.

    Pfefferspray z.B. ... Das hilft vielleicht, wenn euer Nachbarspudel in einem Tollwutanfall an eure Familienjuwelen will. Aber ein eventuell betrunkener oder unter anderen Drogen stehender Mensch mit entsprechendem Aggressionspotential reagiert auf sowas wie auf ne zusätzliche Dosis Koks. Soll heissen, die rassten dann erst richtig aus. Das gleiche gilt für Gas/Schreckschusswaffen und Elektroshocker. Gas/Schreckschusswaffen haben zusätzlich oft den Effekt, das sie, einmal gezogen, das Gegenüber oder seine Freunde dazu veranlassen auch eine Waffe zu ziehen. Nun stehen sich 2 Menschen gegenüber mit Schusswaffen, wobei keiner weiss ob der Kontrahent scharfe Munition oder Gas/Schreckschussmunition benutzt. Äusserst prikäre Situation...

    Ich finde Waffen zum häuslichen Schutz recht angebracht. Einbrecher reagieren ganz anders in solchen Situationen als Schläger. Zum steigern des Sichheitsgefühls beim Stadtspaziergang oder beim einkaufen sind sie aber absolut ungeeignet und eher kontraproduktiv.

    Ich finde diese Aufrufe zur Aufrüstung hier teilweise ziemlich bedenklich.

    Was man gegen diese zunehmende Gewalt/Dummheit tun kann weiss ich auch nicht. Jedenfalls ist bewaffnen der falsche Weg (schaut doch mal über den Teich, was die NRA mit ihrem Frontman Heston so von sich gibt... die Jungs haben ne absolute Macke!)

    Wenn ihr euch sicherer fühlen wollt dann macht Kampfsport. Da kriegt ihr zusätzlich zur körperlichen Konditionierung auch noch ne ordentliche Packung Disziplin. Ihr lernt in gewissen Situationen nen kühlen Kopf zu bewahren und sie richtig einzuschätzen. Das ist imho viel viel wichtiger als dem anderen waffentechnisch überlegen zu sein.
    Geändert von PhraGJacK (13.05.2008 um 17:00 Uhr)

  2. #52
    Professional Avatar von Nutz
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    H-Town
    Beiträge
    1.781

    Standard

    Ja, dann gehst du inner City rum, siehst wie n Schwarzhaariger auf nen Blonden einschtritt, rennst rüber, machst ihn auf dich aufmerksam und schlägst du ihn mit nem "Lab Sau" nieder, gibst ihm nen Kettenfaustschlag ins Gesicht, damit er liegen bleibt und dann wirst du angezeigt, weil du deine Kampfsporttaktiken bewusst gegen einen eingesetzt hast, der dadurch wieder unterlegen war. So is Deutschland...ich kenne es zu gut.

  3. #53
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Zu, Glück ist sowas bei uns in Köln/Bonn nicht normal... puh.

  4. #54
    Semi Pro
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Zitat Zitat von PhraGJacK Beitrag anzeigen
    Gas/Schreckschusswaffen haben zusätzlich oft den Effekt, das sie, einmal gezogen, das Gegenüber oder seine Freunde dazu veranlassen auch eine Waffe zu ziehen. Nun stehen sich 2 Menschen gegenüber mit Schusswaffen, wobei keiner weiss ob der Kontrahent scharfe Munition oder Gas/Schreckschussmunition benutzt. Äusserst prikäre Situation...
    Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber ich würde eine solche Waffe erst ziehen, wenn ich keine andere Möglichkeit mehr sehe, anders zu handeln. Und das heißt, ich würde sie auch sofort abfeuern und nicht einfach auf meinen Gegenüber zielen...


    @foofi

    Ja, in unserer kleinen Stadt ist es auch SEHR friedlich. Da kennt man fast jeden.

  5. #55
    Professional Avatar von Predator
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.610

    Standard

    dass sagst du jetzt.
    aber wenn es mal passiert reagierst du völlig anders wegen Adrenalin usw.
    weshalb werden wohl die Polizisten dafür geschult genau damit sie mit solchen Situationen umgehen können.
    Ich wurde neuerdings auch mit dem Messer bedroht (von Assi) und binn nur wie hypnotisiert dagesessen. aber na ja im nachhinnein hate ich viele gute Alternativen.
    .................................................. .........
    mir fällt nix ein^^

  6. #56
    Semi Pro
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Sobald das Routine wird, wirst du auch immer ruhiger. Ich bleibe eigtl. immer ruhig, ich würde mein Leben sofort für das meiner Kumpels geben, also ich habe keine Angst selbst zu sterben, nur meinen Freunden und meiner Familie darf nichts passieren.

    Wenn man solche Situationen öfters erlebt, ist das eine bessere Ausbildung als ein lächerliches Training.

  7. #57
    Professional Avatar von Predator
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.610

    Standard

    Kommt halt eben drauf an wie viel Lebenserfahrung man hat, was man schon alles durchgemacht hat.
    .................................................. .........
    mir fällt nix ein^^

  8. #58
    Semi Pro
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Smith's Grove-Warren County Sanitarium(Haddonfield)
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Zitat Zitat von Saltwater Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber ich würde eine solche Waffe erst ziehen, wenn ich keine andere Möglichkeit mehr sehe, anders zu handeln. Und das heißt, ich würde sie auch sofort abfeuern und nicht einfach auf meinen Gegenüber zielen...


    @foofi

    Ja, in unserer kleinen Stadt ist es auch SEHR friedlich. Da kennt man fast jeden.
    Bei euch leben wahrscheinlich auch fast keine Ausländer .
    Das Problem; Ein Psychopath bleibt ein Psychopath.
    Schlägt man ihn nieder,hat man keine Ruhe mehr vor denen.
    Bei uns hier,spielt der Ort und die Zeit an dem man sich irgendwo aufhält eine fundamentale Rolle .Sich auf "Schützenfesten in einem Dorf zu prügeln "ist die Wahrscheinlich selbst noch nach Hause zu kommen,relativ hoch .Doch an der falschen Ecke in Frankfurt oder Berlin ist es nicht mehr so witzig.
    Kampfausbildung bringt da nix.

  9. #59
    Erfahrener User Avatar von Sir_Nitro
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    430

    Standard

    Zitat Zitat von randfee Beitrag anzeigen
    wenn wir mal eine Mentalität der Zivilcourage hätten wäre sowas in vielen Ländern kein Problem mehr.

    Die ganze Jugendgewalt hat sicherlich vielfältige Ursachen, aber wenn es schon dazu kommt sollten die Leute sich das nicht so gefallen lassen. Wo ein paar Mann Zeuge von sowas werden sollten sie sofort damit aufräumen. Das hab ich schon öfter gemacht, auch wenn ich danach ein paar blaue Flecken hatte, ich sag jetzt mal ganz lapidar: Es gibt Situationen in denen werde ich zum Tier und sehe nur noch Target locked.


    - Hilflose werden verprügelt
    (ich war mal nachts unterwegs in einem Disco-Viertel, da lag einer auf dem Boden und einer trat drauf ein. Der am Boden sah furchtbar aus, als hätte ihn wer überfahren. Zig Leute standen drum herum und gafften. Die würde ich alle für 30 Jahre zu großen schwarzen Schwulen in den Knast stecken. Jedenfalls hat keiner geholfen bis ich den Treter getackelt hab. Der war dann auch kein Problem mehr weil dann direkt noch zwei geholfen haben. Ich hab sie gefragt warum sie mir helfen (ich bin fit, nicht betrunken und kann mich wehren), dem armen Kerl am Boden haben sie in der Im Endeffekt ist alles eine Sache der Erziehung........
    Ich möcht dich ja nicht als Rassisten hinstellen aber so eine Aussage finde ich total unangebracht!

  10. #60
    Professional Avatar von Nutz
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    H-Town
    Beiträge
    1.781

    Standard

    Das war wohl eher als Kompliment gedacht, da man ja sagt, das Schwarze öfters ein großes Gehänge haben. Und schwul müssen sie sein, da ja sonst die Rosette von eben diesen Gehängen unberührt bleibt.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •