Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Larrabee - Sammelthread

  1. #1
    User Avatar von Super Vegeta
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    78

    Standard Larrabee - Sammelthread

    Hallo,

    Diese karten von intel sollen mindestens 16 Prozessorkerne besitzen, wobei jeder Kern 4-faches Multithreading unterstützt.

    - PCI Express 2.0-basierend

    wat glaubt ihr wie es in der zukunft sein wird?..

    DirectX? OpenGL?

    wird sich Raytracing schon so bald in Spielen etablieren?
    Larrabee wird DirectX- und Open-GL-Spiele durch Rasterisierung rendern, nicht mit Raytracing

    MfG

    nivida nvidia?
    Geändert von Super Vegeta (15.05.2008 um 14:21 Uhr)

  2. #2
    Professional Avatar von HunT
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    2.857

    Standard

    Zitat Zitat von Super Vegeta Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Diese karten von intel sollen mindestens 16 Prozessorkerne besitzen, wobei jeder Kern 4-faches Multithreading unterstützt.

    - PCI Express 2.0-basierend

    wat glaubt ihr wie es in der zukunft sein wird?..

    DirectX? OpenGL?

    wird sich Raytracing schon so bald in Spielen etablieren?
    Larrabee wird DirectX- und Open-GL-Spiele durch Rasterisierung rendern, nicht mit Raytracing

    MfG

    nivida nvidia?
    immervida nvidia!

    Sorry, hab jetzt keine Lust zu erklären warum ich das so sehe. Habe bereits Romane in anderen Foren über dieses Thema geschrieben.

    Kurz gesagt, Raytracing wird so schnell nicht etabliert. Es wird noch einige Jahre dauern. Bis dahin werden Nvidia und ATI Technologien entwickelt haben, die Larrabee wieder alt aussehen lassen. Intel wagt hier einen Schritt in den Abgrund, wenn sie denken, sie könnten mal so eben durch haufen Geld das Know How von Nvidia und ATI übertreffen.
    "Mit dem Wort 'Zufall' gibt der Mensch nur seiner Unwissenheit Ausdruck."
    (Laplace, frz. Astronom u. Mathematiker, 1749-1827)

  3. #3
    Professional Avatar von CRYSISTENSE
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.841

    Standard

    Lasst uns hoffen, dass es ein Misserfolg wird. Nich auszudenken was passieren würde, wenn Intel in beiden Bereichen an der Spitze wäre.
    The mind is a cage, but there is no prisoner inside

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    5.406

    Standard

    Hier ist ein Beispiel von FarCry 2, dass ich schonmal gepostet hab. Sieht trotzdem saugeil aus !

    RayTracing --> FarCry 2 Video.

    Die ATI HD4000er Reiher kommt bald, hat zwar mit keine raytracing nichts am Hut, aber hat gebalte Power und kostet auch noch sehr günstig !
    Da kommt man der Technologie etwas näher.^^

    PS: Ich denke das dauert noch bis Raytracing sich durchsetzen wird.......

  5. #5
    Semi Pro Avatar von tuete
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    1.147

    Standard

    Ich denk auch nicht, dass INTEL da so leichtes spiel hat wie sie es sich vorstellen....Aber abwarten. Vor allem kann man Raytracing ja auch GPU-Lastig machen...die müssten nur mal anfangen da Multi-Core GPUs raus zu haun


  6. #6
    Professional Avatar von Flying_Dragon
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Nordhorn / Hamburg
    Beiträge
    3.566

    Standard

    Zitat Zitat von tuete Beitrag anzeigen
    Ich denk auch nicht, dass INTEL da so leichtes spiel hat wie sie es sich vorstellen....Aber abwarten. Vor allem kann man Raytracing ja auch GPU-Lastig machen...die müssten nur mal anfangen da Multi-Core GPUs raus zu haun
    jo multi gpus wären echt nicht schlecht aber dann nicht sowas wie die 9800GX2
    nicht zwei karten aneinander geklatscht xD

    Nvidia und ATI macht mal an und haut intel auf dem gebiet so weg das die erst garnicht richtig anfangen mit dem raytracing

  7. #7
    Erfahrener User Avatar von Haha7
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    323

    Standard

    Grundsätzlich hätte Intel , denke ich, keine Probleme, eine konkurrenzfähige Grafiklösung auf den Markt zu bringen.

    Die Logik ist die:
    Was ich gelesen habe, brauchen heutige gpus etwa die ka. 3-fache Chipfläche einer CPU.
    Intel verkauft seine CPUS um durchschnittlich ka. ~200€?
    Rentiert es sich dann, mit viel mehr Produktionskosten ein Produkt herzustellen, welches dann ebenfalls um 200 - 300€ verkauft wird?

    Es sei denn natürlich,
    a.)Die Dinger werden teuer
    b.)Die Architektur ist technisch überelgen und macht mehr Leistung mit weniger Chipfläche
    c.)Das Teil hat nicht uns als Zielgruppe, sondern ist ka. zum Filme rendern usw.. gedacht
    d.)Man will Nvidia kontern, die ja meinen die GPU könnte die CPU ersetzen.

    Bin mal gespannt, was das wird.
    2600k 4.4Ghz@water, Gigabyte GTX 670 4gb, asus p8p67 deluxe, und noch immer: xfi-xtreme music --sennheiser pc151 -- Logitech G15 classics roxomg

  8. #8
    Professional Avatar von HunT
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    2.857

    Standard

    Zitat Zitat von Haha7 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich hätte Intel , denke ich, keine Probleme, eine konkurrenzfähige Grafiklösung auf den Markt zu bringen.

    Die Logik ist die:
    Was ich gelesen habe, brauchen heutige gpus etwa die ka. 3-fache Chipfläche einer CPU.
    Intel verkauft seine CPUS um durchschnittlich ka. ~200€?
    Rentiert es sich dann, mit viel mehr Produktionskosten ein Produkt herzustellen, welches dann ebenfalls um 200 - 300€ verkauft wird?

    Es sei denn natürlich,
    a.)Die Dinger werden teuer
    b.)Die Architektur ist technisch überelgen und macht mehr Leistung mit weniger Chipfläche
    c.)Das Teil hat nicht uns als Zielgruppe, sondern ist ka. zum Filme rendern usw.. gedacht
    d.)Man will Nvidia kontern, die ja meinen die GPU könnte die CPU ersetzen.

    Bin mal gespannt, was das wird.
    Mittlerweile räumte der CEO von Nvidia ein, dass ein Computer ohne CPU nicht läuft, arbeiten aber eng mit VIA zusammen.

    Nichts desto trotz gilt das auch für Intel. Die sollten auch mal zugeben, dass ein Rechner ohne GPU kein Rechner für Gamer ist. Es liegt in der physikalischen Natur, dass die Nutzung einer gesammten Fläche für eine bestimmte Funktion die leistungsfähigere Lösung ist als alles auf einen Chip zusammenzuquetschen! Wer ein bisschen Ahnung von dieser Materie hat, wird wissen, was ich meine.

    Und wie ich schon sagte, Intel stellt sich das zu einfach vor! Wenn ich mir schon die Roh Schaltung ihres ach so tollen Larrabee's anschaue, so frage ich mich, ob Intels Ingenieure überhaupt was während ihres Studiums gelernt haben oder einfach nur geldgeil sind und sich was vormachen?

    Larrabee wird genauso scheitern wie das damalige Vorhaben von Intel in den Grafikbereich einzusteigen. Ich habe jetzt leider den Namen dieses Chips nicht im Kopf.
    "Mit dem Wort 'Zufall' gibt der Mensch nur seiner Unwissenheit Ausdruck."
    (Laplace, frz. Astronom u. Mathematiker, 1749-1827)

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Munic
    Beiträge
    88

    Standard

    Zitat Zitat von CRYSISTENSE Beitrag anzeigen
    Lasst uns hoffen, dass es ein Misserfolg wird. Nich auszudenken was passieren würde, wenn Intel in beiden Bereichen an der Spitze wäre.
    Weis noch nicht was besser wäre. Einen Hersteller der alles macht und somit auch die Komponenten perfekt aufeinander abstimmen könnte, allerdings die Preise dann diktierte. Oder verteilt auf mehrere Hersteller.
    Desweiteren habe ich selten bis garkeine Probleme mit der CPU. Probleme meist nur, wenns ums Zusammenspiel von Treibern und Windows geht.

    Mal abwarten, wir können da eh fast nichts beeinflussen. Am meisten freute mich aber die Voraussage der IT-Industrie, das sich die PC-Rechenleistung in den nächsten 20 Jahren vermillionenfachen soll. Schade nur das das so lange dauern soll. Die sollen mal Gas geben, sonst hab ich da nix mehr davon.
    Geändert von Paulus Krabbe (16.05.2008 um 19:46 Uhr)
    - Srtiker II Formula nForce 780i - Q6600 G0 @3GHZ - 2x MSI 8800 GTS TD2OC 640mb sli @ (575 / 1188 / 837 Werks-OC) - 4GB Kingston HyperX @800 - BQT 850W Dark Power - VGA+CPU watercooled - XP32 - Vista64 -

    Crybench @ 1920*1200, DX9, xp32, all high, 175.16 --> 33 fps

  10. #10
    Professional Avatar von HunT
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    2.857

    Standard

    Zitat Zitat von Paulus Krabbe Beitrag anzeigen
    Weis noch nicht was besser wäre. Einen Hersteller der alles macht und somit auch die Komponenten perfekt aufeinander abstimmen könnte, allerdings die Preise dann diktierte. Oder verteilt auf mehrere Hersteller.
    Desweiteren habe ich selten bis garkeine Probleme mit der CPU. Probleme meist nur, wenns ums Zusammenspiel von Treibern und Windows geht.

    Mal abwarten, wir können da eh fast nichts beeinflussen. Am meisten freute mich aber die Voraussage der IT-Industrie, das sich die PC-Rechenleistung in den nächsten 20 Jahren vermillionenfachen (x100 000 000) soll. Schade nur das das so lange dauern soll. Die sollen mal Gas geben, sonst hab ich da nix mehr davon.
    Wie? Schon so alt?
    "Mit dem Wort 'Zufall' gibt der Mensch nur seiner Unwissenheit Ausdruck."
    (Laplace, frz. Astronom u. Mathematiker, 1749-1827)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •