Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Crytek Interview im Spiegel

  1. #21
    Erfahrener User Avatar von Martin80
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    702

    Standard

    Habe die Demo von "Condemned" gespielt und irgendwann aufgehört muss ich ehrlich zugeben.
    Irgendwann ist Schluss und ich spiele dann doch eher, um unterhalten zu werden und nicht, um mich an die psychische Belastungsgrenze zu bringen.

  2. #22
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von Martin80
    Was hat das denn für einen Einfluss auf mein Leben?
    Man wird immer jedes Spiel erhalten können. Meinetwegen als Import. So wirds bei Crysis bei mir bestimmt auch wieder laufen.
    So wird's sein. Man kommt immer noch an jedes Spiel. Das Einzige was wir mit einem Verbot erreichen würden wäre eine 90%ige Vernichtung der Computerspiele-Wirtschaft.

    Die Computerspiel-Industrie setzt im Moment mehr Geld um als die Film- und Musikindustrie zusammen. Das sollte sich so mancher Politiker mal vor Augen führen.

    Der Standort Deutschland ist in der Hinsicht eh schon stark im Hintertreffen und durch ein Verbot von Ego-Shootern wäre dann endgültig alles aus. Wir könen froh sein, dass wir Crytek hier in Deutschland haben.

    Was würde wohl aus denen werden, wenn sie nur Ping Pong Spiele herstellen dürften? Ganz einfach. Sie würden in's Ausland gehen und dort ihre Steuern zahlen.



    Aber noch was zu Condemned:

    Ich fand das Spiel absolut klasse. OK. Es war recht brutal, aber die Atmosphäre war so geil. Ich fand es eine gute Idee, dass man praktisch nie eine Schusswaffe zur Hand hatte, sondern nur Schlagwerkzeuge. Das hat einem immer so ein bedrückendes Gefühl gegeben, weil man immer den Eindruck hatte sich nicht verteidigen zu können und das war ja auch ab und zu der Fall.

    Was macht man, wenn in 20 Meter Entfernung einer auf einen Schießt und man hat nur ein Holzbrett in der Hand?

    Die Nahkämpfe waren auch immer sehr intensiev, weil die Gegner so irrsinning schnell bei einem waren. Kaum tauchten sie hnter eine Ecke auf machten sie einen Sprung und schlugen mit den Brettern, Rohren und Türen auf einen ein.

    Die gescripteten Sequenzen und die Story fand ich auch sehr sehr gut.

    Der beste Moment in dem ganzen Spiel war, als ich Mr. Tibbits gefunden habe. Wer's gespielt hat weiß, wovon ich rede. Ich wär fast vom Stuhl gesprungen.

    Ich mag es, wenn mich ein Spiel an meine psychischen Belastungsgrenze bringt, obwohl die mit Condemned wohl lange nicht erriecht war. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo diese Grenze liegt. Bisher hat mich noch nichts umgehauen, wo ich sagen würde, das war's.

    Jedenfalls finde ich solche Gruselspiele immer am Besten. Das verpasst einem manchmal einen richtigen Schock und dann merkt man wie das Herz rast. Ist doch gut, wenn einem ein Spiel auch köprerlich so zusetzt.


    Ich kann den zweiten Teil kaum abwarten um zu sehen, wie es weiter geht. Ich fand den Plot-Twist am Ende des Spiels sehr interessant und ich weiß immer noch nicht, was es mit den Vögeln und meinen Visionen aufsich hat.

    Der zweite Teil wird sicherlich sehr interessant werden, wenn ich mir die letzte Szene von Teil 1 vor Augen führe.

    Condemned gehört wirklich zu einem meiner Lieblingsspiele.



    PS: Das nächste Spiel, dass hier bereits auf dem Index gelandet ist, ist Dead Rising. Das ist praktisch das Computerspiel zum Kultfilm "Dawn of the Dead". Darin geht es eigentlich auch nur darum sich hunderte von Zombies vom Hals zu halten und dabei alles möglich was man so findet als Waffe zu benutzen.

    Sieht sehr lustig aus. Zombie-Filme und Spiele gehören meiner Meinung nach auch eher in die Kathegorie Comedy, als in die Kategorie Horror. Trotzdem verstehe ich, dass das Spiel hier auf dem Index gelandet ist. Es ist nicht gerade harmlos, wenn man mit dem Rasenmäher durch einen Haufen von Zombies fährt. Aber da es so übertrieben brutal und unrealistisch ist, ist es schon wieder komisch.

    Alles was über alle Maßen übertrieben ist, wird eigentlich immer als komisch empfunden. Zumindest ist das ein sehr beliebtes Mittel in der Comedy.

  3. #23
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    @Noxon Hi, am "furbarsten" fand ich das Kaufhaus (Puppen) und das Ende in den Feldern. Ziemlich düster.

  4. #24
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Die Schaufensterpuppen fand ich auch gruselig.

    Am Schlimmsten waren die, die mit dem Rücken zu einem standen und die Wand anstarrten. Man wusste nie, was man von denen halten sollte.
    Sind es wirklich nur Puppen, oder erwachen sie gleich zum Leben und fallen einen hinterrücks an?

    Wie gesagt. Ein sehr gruseliges Spiel.

  5. #25

    Standard

    Liebe Freunde,

    der SPIEGEL-Artikel ist völlig in Ordnung. Im Gegenteil zu euren Aussagen: Er ist prima. Und zwar ist der Stil, wie der Text geschrieben wurde - wie immer im SPIEGEL - klasse. Und er ist informativ. Denn alle Seiten kommen zu Wort. Das ist Journalismus. Außerdem: Ist euch bekannt, welcher Klientel den SPIEGEL liest? Die meisten Leser von diesem Nachrichtenmagazin haben von der Materie überhaupt keine Ahnung und können höchstens noch mit dem Begriff "Killerspiele" etwas anfangen. Natürlich wirkt der Text an manchen Stelle als Polemik. Aber was der SPIEGEL schreibt, stimmt. Das muss man zugegeben. Die Frage ist, ob das schlimm ist. In Crysis wird geballert, getötet und Blut fließt - mehr hat der Autor auch nicht geschrieben. Wenn ihr euch darüber aufregt, teilt ihr doch nur die Skepsis von den Jugendschützern.
    Der SPIEGEL hat versucht, das Thema möglichst objektiv zu beschreiben. Das ist ihm an vielen Stellen gelungen.
    Liebe Grüße
    Frederic Schneider
    Freier Journalist und Herausgeber von GamePorts

  6. #26
    Administrator Avatar von warpspeed
    Registriert seit
    22.01.2006
    Ort
    Hessen, Germany
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Das stimmt... ich finde den Spiegel Artikel auch objektiv geschrieben. Der Artikel ist halt wirklich von "aussen" gesehen geschrieben.
    Greetings... WarpSpeed FORENREGELN/FORUMRULES

    AMD Ryzen 9 3950X @ 4.1 GHz - Patriot DIMM 32 GB DDR4-4400 - ASUS ROG STRiX X570-E Gaming - Gainward NVIDIA GeForce GTX 2080 Ti Phoenix GS 11GB RAM - Creative Soundblaster AE9-PE - Cooler Master V1200 Platinum (Netzteil) - Corsair Cooling Hydro Series H115i Pro - Monitor-1: Acer Predator CG437KP (43" 4k G-Sync Monitor) / Monitor-2: Samsung Curved UHD TV KU6679 (43" 4k TV) - Razer Cynosa Chroma (Tastatur) - Logitech G502 Proteus Core (Maus) - Logitech G25 (Lenkrad) - MS XBOX360 Gamepad - MS Windows 10 Pro 64Bit

  7. #27
    Erfahrener User Avatar von Martin80
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    702

    Standard

    @noxon:


    Zitat Zitat von Martin80

    "Gefährlich" wirds halt nur, wenn bestimmte Spiele richtig illegal werden und der Besitz unter Strafe gestellt wird,
    bzw. wenn gesetze zur Folge haben, dass die Spieleindustrie stark geschwächt wird oder bestimmte Events verboten werden.
    Aber da sehe ich noch keine Gefahr, das wird erstmal nicht eintreten


    Natürlich möchte ich nicht, dass die Spiele-Industrie einen Schaden davon trägt, dazu wirds aber nicht kommen...
    nicht so schnell.

    Fühlte mich da ein wenig missverstanden bzw miss-zitiert

  8. #28
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Zitat Zitat von FredericSchneider
    Liebe Freunde,

    der SPIEGEL-Artikel ist völlig in Ordnung.
    Hi und willkommen auf Crysis-HQ.

    Also mal ganz ehrlich: die Redaktionsleistung ist ungenügend - ich bin vom Spiegel anderes gewohnt, da ich es auch lese, zwar nicht so oft, aber ich gönne es mir ab und zu wenns wichtige Inhalte gibt.

    Objektiv ist das nur für die, die überhaupt keine Ahnung haben und sich durch den Inhalt beeinflussen lassen und solche Spiele "Killerspiele" in eine Schublade stecken.

    Aber gut dass sich alle hier betätigen, das gibt immer schöne Diskussionen.

    MfG - foofi

    Edit: hab meinen Beitrag editiert, will schliesslich hier niemanden beleidigen!

  9. #29

    Standard

    alles Quatsch mit Sosse....

    Gratis Werbung im "Spiegel" = unbezahlbar.

    Spiegel verdient Vieeeeellll Geld mit dem Mist und Crytec auch , wenn das Spiel mal raus kommt... FSK ab40 hoffe ich

    Im Grunde seit Ihr alle selber Schuld..wer wählt denn solche Politiker?

    Jeder von denen hat nur eins im Sinn.. 1. Sein Konto....2. sein Konto...3...

    Es geht doch nur ums Geld sonst nix..

    -Schlechte Bildung.. dumme Menschen fordern weniger
    -zu wenig Areitsplätze...gut für Erpressung der Arbeitnehmer[geber]
    -Medien -- verdummen die Menschen weiter..genug Beispiele oben

    Aber ich versteh das Geschrei echt nicht.. ein Arbeitsloser, der 10 Jahre mit Ballerspielen verbracht hat, ist doch 100% fitt , in Theorie und Taktik.
    3 Wochen Sturmbahn und der ist auch körperlich fitt für den nächsten Krieg.. und der kommt mit Sicherheit.. nur im Krieg maximieren sich die Gewinne der Unternehmen bis zu 1000%.. und es geht hier nur um's Geld.
    Billiger kann man doch keine Soldaten ausbilden..

    Wenn es nicht so sein sollte, dann würden die Politiker für soziale Sicherheit sorgen, jeder der arbeiten möchte hat einen Arbeitsplatz.
    Super Bildung und Freizeitbeschäftigungen würden ein Thema Ballerspiele garnicht aufkommen lassen.. vlt würden sich Jugemdliche kreative beschäftigen, als bei Ballerspielen den ****** Alltag zu vergessen.

    nun Schluß... Crysis wird schon noch so verbogen, das es auf den Markt kommt .. EA macht das schon .. Auch die "Jugendschützer" haben Ihren Preis und konnten auch bei Far Cry nicht verhindern, das es ein grosser Teil der Spieler auf den Servern noch lange keine 18 ist.

    Mal was zum Nachdenken: In der Schweiz und Belgien hat fast jeder Bürger eine Waffe im Schrank.
    In Deutschland ist schon ein Sportschütze ein potentieller Verbrecher.
    Muß ja einen Grund geben, warum die deutsche Regierung so viel Angst vor seinen Bürgern hat...

  10. #30
    Semi Pro
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Smith's Grove-Warren County Sanitarium(Haddonfield)
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Ich fasse es teilweise nicht wie man als Journalist,wahrscheinlich hat er es selbst nicht gemerkt,so subjektiv über jemanden schreibt!Also hier ist ganz klar rauszulesen " 3 Türken haben es geschafft,da stimmt etwas nicht " sorry aber es ist so!Die werden ja teilweise als Schuljungen abgestemptelt!Das ist schon ein etwas "respektlos", "herabschauernd" dargesteller Text!Mehr will ich jetzt auch nicht darüber sagen!*kopfschüttel*

    Den Teil über Fidel Castro fand ich widerum amüsant,wobei auch fernab von jeglicher jounalistischer Meisterleistung,einmal mehr eine Bestätigung wieso ich kein Spiegel Abonent bin!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •