FarCry als Kinofilm

Die Boll KG hat sich einen weiteren Spieltitel geschnappt um diesen auf die Leinwand zu bringen. Uwe Boll will im nächten Jahr (2005/2006) den von der deutschen Firma CryTek entwickelten Shooter "FarCry" als 25 Millionen Dollar Produktion in die Kinos bringen. Und das obwohl das Spiel erst Ende März (25.03.2004) in Deutschland auf den Markt kommen wird. Unter anderem wurde die Boll KG durch die hohe Anzahl an Downloads, der Demo Version von FarCry auf selbiges aufmerksam. "FarCry bietet durch die tropische Atmosphäre und die gentechnischen Versuche des Dr. Moreau, die auf der Insel stattfinden, ein weites Spektrum für einen Kinofilm", sagte Shawn Williamson der den Film produzieren wird. Die Geschichte wird/soll unglaublich erschreckend sein! Englischer Originaltext von: http://www.hollywoodreporter.com. Ãœbersetzt ins Deutsche von [4thD]WarpSpeed.

Eure Vorschläge für die Besetzung sind gefragt:
Moviefans.de veröffentlicht nicht nur sämtliche Infos zum geplanten "Far Cry"-Kinofilm, sondern auch Eure Vorschläge für die Besetzung. http://www.moviefans.de/a-z/f/far-cry

Regisseur und Produzent Uwe Boll interessiert sich sicherlich für Eure Vorschläge... Wir haben bereits mehrmals mit ihm über seine anderen Videospiel-Verfilmungen (u.a. "House of the Dead", "Alone in the Dark", "Dungeon Siege") gesprochen... Also: Ihr seid gefragt!