Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Die MOD oder der MOD?

  1. #11
    Administrator Avatar von warpspeed
    Registriert seit
    22.01.2006
    Ort
    Hessen, Germany
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Ich finde "der MOD" klingt einfach falsch .
    Greetings... WarpSpeed FORENREGELN/FORUMRULES

    AMD Ryzen 9 3950X @ 4.1 GHz - Patriot DIMM 32 GB DDR4-4400 - ASUS ROG STRiX X570-E Gaming - Gainward NVIDIA GeForce GTX 2080 Ti Phoenix GS 11GB RAM - Creative Soundblaster AE9-PE - Cooler Master V1200 Platinum (Netzteil) - Corsair Cooling Hydro Series H115i Pro - Monitor-1: Acer Predator CG437KP (43" 4k G-Sync Monitor) / Monitor-2: Samsung Curved UHD TV KU6679 (43" 4k TV) - Razer Cynosa Chroma (Tastatur) - Logitech G502 Proteus Core (Maus) - Logitech G25 (Lenkrad) - MS XBOX360 Gamepad - MS Windows 10 Pro 64Bit

  2. #12
    User
    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    47

    Standard

    ich denke mal DIE MOD wäre korrekt, wobei mod ja garkeine "offizielle" abkürzung ist, oder?
    und deshalb würde ich auch akzeptieren wenn man DER MOD sagt...
    ich finde es klingt besser wenn man "hab nen mod für far cry gefunden" sagt... oder man sagt modifikation dann ist es eben weiblich, aber man sagt ja auch für "BSP" "beispiel" und nicht bsp (wörtlich)

    also finde wenn man schon so genau auf der/die achtet, dann sollte man garnicht erst mod sagen sondern gleich modifikation hm?

  3. #13
    User Avatar von Hagbard
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    Italy
    Beiträge
    77

    Standard

    ich kenn das problem auch aus italienisch, ihr wisst wahrscheinlich alle was squadra heißt: la squadra = das Team, Fußball ect. wenn man von einer mannschaft spricht ist es auch gramatikalisch richtig die milan oder die roma oder die juve zu sagen...aber bei milan z.B. klingt es einfach kacke, die milan????

    bei die Mod oder der Mod isses den ich mir das selbe... der MOD klingt einfach besser, und weil wie oben jemand erwähnt hat viele gar nicht wissen was MOD bedeutet hat sich der Mod einfach durchgesetzt...

    greetings from City17

    Hagbard

  4. #14
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von EnCor3
    Da es sich dabei um "einen" MOD handelt sagt man daher auch "der".
    Lirum Larum, wie Stromberg sagen würde.

    Warum handelt es sich um "einen" Mod und nicht um "eine" Mod?

    Korrekterweise ist eine Modifikation selbstverständlich feminin. Egal in welchem Kasus.

    Aber wie dem nunmal so ist hat sich mittlerweile der oder sogar das Mod irgendwie eingebürgert. Das ist mit Abkürzungen öffters der Fall, da man sich nicht immer an das abgekürzte Wort hält.

    Das Geschlecht eines Wortes richtet sich nämlich hauptsächlich nach dessen Endung und nicht dessen Bedeutung. Alles mit -tion" (Modifikation, Funktion, Kaptitulation) ist zum Beispiel immer feminin.

    Wörter mit einer "-od" klingenden Endung sind hingegen niemals feminin.
    (das Boot, das Rot, der Tod, das Jod, das Lot, der Kot, ...)

    Von daher fällt die Mod schon aus dem Rahmen und klingt deshalb auch nicht natürlich.

    Oftmals vergleicht man Abkürzungen auch einfach nur mit bekannten, ähnlich klingenden, Wörtern, wie zum Beipsiel Mod <-> Mord.

    Daraus ergibt sich dann auch "der Mod".


    Eine Regel dafür, was nun richtig ist gibt es nicht. Es macht aber schon Sinn den Genus einer Abkürzung nach dessen Endung zu wählen. Das klingt einfach besser. Man sagt ja auch "das Foto" obwohl es von "die Photographie" kommt.

    Wörter die mit "-o" enden sind halt neutral. Das Auto, Büro, Ego, blah blah blah...

    Von daher ist auch "das Foto" korrekt.


    Ich finde der Mod also schon OK. Erstens hat es sich eingebürgert, zweitens klingt es natürlicher und drittens hält es sich an die deutschen Gammatikregeln, wobei "-od" Endungen niemals feminin sind.

  5. #15
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Leute, korrekt heisst es die MOD von die Modifikation. Der MOD ist der Moderator. Es heisst ja auch: Die Veränderungen der MOD.

    @All "der Mod" klingt nicht nur falsch, es ist auch falsch.

    Zitat Zitat von noxon
    Ich finde der Mod also schon OK. Erstens hat es sich eingebürgert, zweitens klingt es natürlicher und drittens hält es sich an die deutschen Gammatikregeln, wobei "-od" Endungen niemals feminin sind.
    Eingebürgert wo? Von irgendwelchen Kiddies die nicht einmal wissen was MOD überhaupt heisst? Sorry und nein, es hällt sich nicht an der deutschen Grammatikregel, weil MOD verschiedene Bedeutungen hat: einmal der MODERATOR und die MODIFIKATION. Bei so einem Blödsinn reagiere ich höchst alergisch.

    Ich meine: Deutschland ist mit seiner neuen dummen Grammatik gestraft genug, bitte macht es nicht schlimmer...!

  6. #16
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von foofi
    Es heisst ja auch: Die Veränderungen der MOD.
    Oder "des Mods".

    Tja. Das ist halt das schöne an der deutschen Sprache es gibt zu jeder Regel 20 Ausnahmeregeln.


    Aber mal ernsthaft. Man kann das sehen wie man will. Ich selbst weiß gar nicht mal genau, was ich gesagt hätte, wenn diese Diskussion hier nicht wäre.

    Sprache hat sich noch nie an alle Regeln gehalten. Es gibt nicht ohne Grund so viele Ausnahmen.

    Die Entwicklung der Sprache ist ein natürlicher Prozess, für dessen Fortschritt auch der Volksmund verantwortlich sein soll und nicht irgendwelche Sesselpubser die sich irgendwelche komplexen Regeln ausdenken, die sich nur 5% der Bevölkeung verstehen und merken können.

    Natürlich muss es immer ein Grundgerüst an Regeln geben, aber es soll erlaubt sein mit der Sprache ein wenig spielen zu dürfen und eigene Kreationen zu schaffen.


    Eingebürgert wo? Von irgendwelchen Kiddies die nicht einmal wissen was MOD überhaupt heisst?
    Tja. Die Kiddies sind die Zukunft. Da wirst du nichts dran ändern können und wenn die es so aussprechen wollen, dann tun sie das auch und wenn sie in 50 Jahren den Duden schreiben, dann rate mal, was da als Ausnahmeregel mit aufgenommen wird?


    Ich finde es schön, wenn sie Sparache stetig verändert. Das macht sie wenigstens interessant und lebendig. Wenn ich schon immer die Forderungen des "Vereins deutscher Sprache" höre, kommt mir schon wieder die Galle hoch.


    Jetzt suchen sie wieder nach einem deutschen Wort für online und offline. Was für'n Käse. In Zeiten der Globalisierung sollte man froh sein, wenn sich Begriffe einbürgern, die ein Großteil der Welt versteht.

    Das wird doch wieder genauso ein Flop wie "sitt". Der Eine oder Andere erinnert sich vielleicht noch. Das soll ja das Gegenstück zu "satt" sein und soviel bedeuten wie "Ich habe keinen Durst mehr".

    Hast du schon mal irgend jemanden gehört, der das zu dir gesagt hat?: "Nein danke, ich bin sitt".

    Da finde ich doch die Umgangsprache besser: "Nein danke, ich bin dicht"

    Die Menschen sollen sich ihre Sprache schon selber ausdenken anstatt es von igrendwelchen Bürokraten vorgeschrieben zu bekommen. Ist jedenfalls meine Meinung.

    Ich sehe zwar ein, dass es auch eine regelgerechte Sprache geben muss, die eindeutig zu verstehen ist (Für Gesetze, Verträge und sowas), aber dem Volksmund sollte ruhig erlaubt werden seine Sprache so zu gestalten, wie er möchte.

    Wenn etwas gern gesagt wird setzt es sich durch und wenn etwas weniger gewünscht wird verschwindet es mit der Zeit. Das ist halt die Evuolution der Sprache.


    //EDIT: Ich finde auch die Jugendsprache immer sehr erfrischend. Da steckt oftmals ne Menge phantasie drin. Oftmals aber auch nicht.
    solange es nciht in soetwas hier ausartet finde ich das aber völlig OK.

    Absolut klasse finde vor allen Dingen die ironischen Bezeichnungen wie zum Beispiel den "Rauchmelder" als Bezeichnung für den Lehrer der in der Pause nach Rauchern ausschau hält.

    Da steckt doch wirklich Witz und Phantasie dahinter und es bedarf auch einer gewissen geistigen Leistung um das zu dekodieren.

  7. #17
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Du scheinst nicht zu begreifen das MOD die Abkürzung von Modifikation ist, schau mal im Duden da steht nicht der Modifikation sondern die Modifikation.

    Der MOD ist der Modertor. Im Duden steht auch nicht die Moderator.

    Im Griechischen heisst es übersetzt "das" Mod.

    Edit:
    Und zu der Sprache und Fortschritt - sorry, wenn man nicht einmal weiss ob man die Modiefikation oder das Modifikation oder der Modifikation schreiben soll, dann ist das kein Fortschritt sondern ein gewaltiger Schritt nach hinten.

    Gerade habe ich den Sohn eines Kollegen angerufen, er ist 8 Jahre jung, hab ihn gefragt was er sagt und meinte dann: "ganz klar - die MOD" kommt ja von Modifikation.

  8. #18
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von foofi
    Du scheinst nicht zu begreifen das MOD die Abkürzung von Modifikation ist
    Natürlich ist mir das klar, aber es gibt keine Regel die besagt, dass der Genus einer Abkürzung dem Genus des ausgeschriebenen Wortes entsprechen muss. Das ist zwar die Regel, muss aber nicht so sein. Ich finde, dass man diese Wahl haben sollte dies selber zu entscheiden.

    Jeder soll's so machen, wie er's für richtig hält. Mit der Zeit werden wir sehen, was sich da durchsetzt.

    Ich habe einfach was dagegen, dass man Sprache regulieren will. Natürlich gibt es auch jede Menge Gegner die der Meinung sind, dass Sprache unbedingt reguliert werden muss, aber letztendlich stehen die auf verlorenem Posten. Man kann die Menschen nicht dazu zwingen eine bestimmte Sprache zu sprechen.

    Jedenfalls nicht solange man keine Mittel wie in 1984 einsetzt um NewSpeak durchzusetzen.

    //EDIT:
    Wie findest du denn soetwas? Dafür oder dagegen?

  9. #19
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    Zitat Zitat von noxon
    aber es gibt keine Regel die besagt, dass der Genus einer Abkürzung dem genus des ausgeschriebenen wortes entsprechen muss. Das ist zwar die Regel, muss aber nciht so sein.
    Frag mal einen Deutschlehrer

  10. #20
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Ich hab den Duden gefragt. Da stand, dass es die Regel ist, den Genus beizubehalten, dass es aber keine Pflicht sei und es auch jede Menge zulässige Ausnahmen gibt.

    Hab den Link im Moment leider nicht mhr hier.



    //EDIT:

    lol

    Ich habe gerade was lustiges gefunden:

    Hänsel und Gretel auf Kanakisch

    Murat und Aische gehen dursch Wald, auf Suche nach korrekte Feuerholz.
    Aische fragt Murat: "Hast Du Kettensäge, Murat?"
    Murat: "Normal! Hab isch in meine Tasche, oder was!?"
    Auf der Suche nach korrekte Baum, verirren sie sisch krass in de Wald.
    Murat: "Ey scheissse, oder was!? Hast du konkrete Plan, wo wir sind, oder was!?"
    Aische: "Ne scheissse, aber isch riesche Dönerbude!"
    Murat: "Ja faaaatt!"
    Aische: "Normal, da vorn an den Ecke!"

    So fanden schliesslich dursch Aisches korrekte siebte Döner-Such-Sinn den Dönerbude. Sie probierten von jede Döner.
    Plotzlich kamm voll den krasse Frau und fragt: "Was geht, warum beisst ihr in meine Haus?"

    Als Strafe sperrte den Hexe Murat in krass stabilen Käfig.
    Zu Aische sagte sie: "Du Frau, du kochen für misch! und verkaufen die Döner an den Theke."
    Murat wurde gemastet bis korrekt fett fur Essen.
    Doch ein Tag hatte Aische einen fixe Idee. Sie fragte:
    "Wie geht den mit den Dönerbrotofen?"
    Hexe: “Was geht? Bist du scheissse im Kopf , oder was?”
    Aische: “Normal, isch hab kein Plan, zeigen mal, wie geht!”
    Hexe: “Machen das! Komm her und mach den Augen auf!”
    Aische: “Korrreckt!”

    Dem Hexe bückte sisch, um den Dönerofen anzuschmeissen. In den Augenblick Aische kickte mit korrekten Kick-Box-Kick
    in die fette *****.
    Dem Hexe sagte: “AAAhh, scheissse, was geht? Isch fall direkt in die Scheisendreckofen. Oder was! Aah isch hab krasse
    Schmerzen!”
    Aische freute sisch und sagte:
    “Korrekt, den Alte ist konkret tot!”
    Murat: “Ey, Aische, krasse Idee! Hol misch aus die scheisss Kafig, Alde!”
    Aische: “Normal, oder was!?”

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •