Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Neues PhysX-Video

  1. #11
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    es gibt (bald) ein sehr schönes Strategiespiel (Antike) dort kann man sehen wie physikalisch Korrekt Bäume und Gebäude fallen, ganz ohne Physikbeschleuniger.

    Ich weiss jetzt leider nicht mehr wie es heisst.

  2. #12
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von Centech
    Ich würde mich auch mit der alten unschwenkbaren Vogelperspektive abfinden. Bei sowas kommt es mir sehr auf die Strategie an und die möglichkeiten diese einzusetzen. Ich will halt kein Spiel verlieren weil ich die falsche Cameraperspektive hatte.
    Stimmt auch. Manchmal nervt so eine frei bewegliche Kamera mehr als sie nützt. Da ist man nur noch mit zoomen, drehen und verschieben beschäftigt und kommt gar nicht mehr zum Kommandieren seiner Einheiten.

    Da liegt es an den Programmierern dies gut und intuitiv in's Spiel zu integrieren. Ich habe da schon gute und schlechte Methoden gesehen, wie so etwas geht.

  3. #13

    Standard

    Eine gelungene Camerasteuerung hat Spellforce 2.
    Es gibt eine Standarteinstellung und mit der Taste "t" kann man halt immer
    wieder dahin zurück schwenken. So kann man auch mal ganz locker ein wenig mit der Perspektive spielen und wenn es ernst wird leicht zurückspringen.

    Das passt jetzt nicht so in diese Topic, aber mich interessiert ob ihr euch eventuell C&C kaufen werdet? Ich fand ja die andern Teile echt gut und bin jetzt am überlegen, ob ich mir das auch kaufen werde.
    http://www.centech-design.de
    100. Mitglied, wenn ich das mal bemerken darf. ;)

  4. #14
    Semi Pro
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Smith's Grove-Warren County Sanitarium(Haddonfield)
    Beiträge
    1.135

    Standard

    ja für ein Echtzeit-Stratgie Spiel richtig geil,kannte das Spiel vorher auch nicht!Kann man definitiv nicht mit FPS shooter vergleichen!Beide Genre setzen auch wenn sie sich im laufen der Jahre immer näher kommen und auch teils vermischen,immernoch Wert auf verschiedene Grafik&Physik Stile!
    Bei einem Strategie Spiel würde sich keiner aufregen falls das Zusammenbrechen wie zum Beispiel in diesem Fall relativ ähnlich und "Knäckebrot" mäßig *g* verläuft!Würde hingegen bei Crysis ein Baum oder Hütte bei jedem Beschuss an bestimmten/wenigen Stellen brechen,wäre die Hölle los!
    Und ausserdem haben wir in Crysis bislang ja nur "Blech"Hütten gesehen,welche nunmal eine andere Physik haben als Mauerwerk und ein Helikopter reicht nunmal auch nicht aus um die Kommandozentrale eines "Monster"Flugzeugträgers in seine Einzelteile zu zerlegen,welches physikalisch gesehen sowieso schwerer wäre(Stahl versteht sich*g*)

    Edit:und ausserdem sind in Crysis höchstwahrscheinlich keine riesen Städte vorhanden,welche beim explodieren mehrere Objekte erzeugen!Von daher ist Crytek auch diesem **** Problem mit Physikkarten umgangen(vorerst)!Kommt Zeit kommt Rat,heisst es
    Die nächste Engine kommt sicherlich in 3 Jahren*g*


    Off Topic:
    C&C werde ich mir definitiv kaufen!Im großen und ganzen eine Top Serie!

  5. #15
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Zitat Zitat von Mykill_Myers
    Würde hingegen bei Crysis ein Baum oder Hütte bei jedem Beschuss an bestimmten/wenigen Stellen brechen,wäre die Hölle los!
    Und ich glaube gerade das ist in dem Video nicht der Fall. Die Wände bestehen da sicherlich aus einem Gitter aus Bruchpunkten die somit ein recht individuelles Bruchmuster aufweisen sollten.

    Ein Trümmerteil in dem Video bricht sogar noch einmal auseinander, als es auf den Boden auftrifft. Es sind also keinesfalls feste Bauteile die da aus den Gebäuden herausbrechen.

    Aber wie schon gesagt wurde, handelt es sich hier ja um eini 3D-Strategy Spiel, dass man selten so nah betrachtet. Von daher ist es auch nicht so wichtig, wenn die Bruchmuster etwas gröber ausfallen.


    Und in Crysis scheint es soetwas tatsächlich nicht zu geben. Bisher habe ich auch immer nur Blechhütten gefunden, die nur aus recht wenig Einzelteilen bestanden. Damit haben sie natürlich auf geschickte Weise die Objektzahl extrem reduziert.

    Was bei einer Physiksimulation auch immer noch sehr wichtig ist, dass ist die Genauigkeit der Kollisionsberechnungen. Ich bin gespannt, wie das bei Crysis wird. In einigen Videos haben die Bäume recht komische Sprünge gemacht, als sie umgeschossen wurden. Auch in anderen Spielen versinken auf einmal Objekte im Boden, weil einfach nicht genau genug gerechnet wird.

    Dann treten Objektpenetrationen auf und die Physikengine weiß nicht mehr was Sache ist und zappelt wie wild mit den Objekten rum. Das kennen wir ja von einigen Ragdolls die sich nach ihrem Tod noch zappelnder Weise über den Boden bewegen.

    Da muss man halt den Kompromiss zwischen Objektanzahl und Rechengenauigkeit finden. Mit der PhysX-Karte hat man da etwas mehr Luft als bei der CPU und kann solche "Bugs" vermeiden zumal sie einige recht ausgeklügelte Kollisionserkennungsalgorithmen bereit stellt die per Software ziemlich rechenaufwendig wären.

  6. #16
    VIP Avatar von foofi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    GER Cologne/Bonn - GR Alex/polis
    Beiträge
    15.210

    Standard

    ^^ das war ja nur eine Demo... ich denke mal dass das fertige Produkt und die Demo für uns normalsterblichen noch einen grossen Tick besser sein werden...

  7. #17
    Semi Pro
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Smith's Grove-Warren County Sanitarium(Haddonfield)
    Beiträge
    1.135

    Standard

    Zitat Zitat von noxon
    Dann treten Objektpenetrationen auf und die Physikengine weiß nicht mehr was Sache ist und zappelt wie wild mit den Objekten rum. Das kennen wir ja von einigen Ragdolls die sich nach ihrem Tod noch zappelnder Weise über den Boden bewegen.
    *gg*
    Schieben wir es im Extremfall auf die Nerven,wir wissen ja nicht ob sie gleich tot sind hehe

    Zitat Zitat von noxon
    Und ich glaube gerade das ist in dem Video nicht der Fall. Die Wände bestehen da sicherlich aus einem Gitter aus Bruchpunkten die somit ein recht individuelles Bruchmuster aufweisen sollten.

    Ein Trümmerteil in dem Video bricht sogar noch einmal auseinander, als es auf den Boden auftrifft. Es sind also keinesfalls feste Bauteile die da aus den Gebäuden herausbrechen.
    Also in der aller ersten Techdemo,in welcher ein LKW in eine Holz/Blechhütte reinfährt sieht man das kleine Holzteile absplittern!Es sieht zwar etwas komisch/vorberechnet aus,ist aber auch ca 1 Jahr alt!Ich denke bis zum release wird da einiges geschehen,nur darf man bei all den Technologien nicht erwarten das in Crysis alles zerstörbar ist!Ich finde es bislang richtig gut!

  8. #18

    Standard

    alles zerstörbar ist auch schlecht umsetzbar.

    Das erste Spiel, welches ich gespielt hab, wo man sachen "zerstören" konnte war Red Faction und da konnte man halt auch nur bestimmte mauern bis zu einer bestimmten tiefe zerstören.

    Natürlich sollte es bei Crysis ausgereifter und individueller sein, allerdings gehe ich nicht mit der Erwartung herran, dass ich alles zerstören kann.
    Ich find es schon ziemlich geil, dass der baum genau da abknick wo ich ihn anschieße!
    http://www.centech-design.de
    100. Mitglied, wenn ich das mal bemerken darf. ;)

  9. #19
    Semi Pro
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Smith's Grove-Warren County Sanitarium(Haddonfield)
    Beiträge
    1.135

    Standard

    ok und nicht vergessen,dass das Blattwerk nicht einfach so daliegt,läuft man durch bewegt es sich!also Es steckt viel mehr Physik dahinter,als man glaubt,das Ding endet ja nicht einfach nachdem man den Baum zerfällt hat!Das ist der riesen Unterschied,von welchem ich glaube das es die nächsten 1-2 Jahre einmalig bleibt!Deshalb ist die Physik in Crysis bombastisch...sei es einfach nur Gras oder irgendwelche Tropischen Pflanzen.....es reagiert!Da können mir die ganzen anderen Entwickler soviel sie wollen Bäumen fällen,beeindruckt mich alles nicht,solange es nicht interaktiv ist!

  10. #20
    Professional Avatar von noxon
    Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.340

    Standard

    So. Nun ist die Demo zu Joint Task Force erschienen.
    Download

    Jetzt bin ich mal auf Vergleichsvideos gespannt. Von euch hat nicht zufällig einer ne PhysX-Karte? Warpspeed hat ja seine zurückgegeben, soweit ich weiß.

    Ich schätze mal, dass der einzige Unterschied der sein wird, dass die Trümmerteile mit dem PhysX auf dem Boden liegen bleiben, während sie bei der Software-Engine im Boden versinken.

    Jedenfalls war das der einzige Unterschied, den ich in den Gameplay-Videos sehen konnte.

    Ich werde mir die Demo aber nicht nur wegen der Physik runterladen. Ansonsten scheint das nämlich auch sehr interessant zu sein und kürzlich habe ich wieder lust auf diese Art von Spiel bekommen.

    Der neue C&C Trailer hat mich irgendwie ganz heiß gemacht. Ich wollte gestern schon C&C Tiberium Sun wieder installieren, aber das läuft nicht mehr.

    Es liegt wohl daran, dass es ein 16 Bit Dos-Programm ist. Der Installer funktioniert noch nicht einmal. Dabei war der so schön.

    Naja. Da werde ich mir halt JTF runterladen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •